Bezirksparteitag Weser-Ems 2017

Jan-Oskar Höffmann, Maik Asbrede, Renate Geuter, Sam Schaffhausen, Dennis Riethmüller und Paul Drees

Am Samstag, 28.10.2017 fand ab 10:00 Uhr in der Sparkassenarena in Aurich der Bezirksparteitag der SPD Weser-Ems statt. Es war der erste Parteitag in Niedersachsen nach der gewonnenen Landtagswahl. Delegierte des UB Cloppenburg waren Renate Geuter aus Friesoythe sowie Dennis Riethmüller und Paul Drees aus Garrel.

Hauptredner auf dem Parteitag war unser Landesvorsitzender und Ministerpräsident Stephan Weil.

Neben unseren Landesministern aus Weser-Ems, Olaf Lies und Boris Pistorius konnte Johanne Modder auch viele hochrangige Gäste aus dem Bereich Wirtschaft, Landesverwaltung aber auch den Gewerkschaften und Sozialverbänden begrüßen.

Stephan Weil wurde von den Delegierten und Zuschauern frenetisch und mit lang anhaltendem Applaus begrüßt und hielt anschließend eine lange und eindrucksvolle Rede zur Wahl, zum Wahlerfolg und zur aktuellen Situation in der Partei und zu den Sondierungsgesprächen für eine Regierungskoalition in Niedersachsen unter der Führung der SPD.

Im weiteren Mittelpunkt des Bezirksparteitages standen dann die Wahlen zum Bezirkvorstand und die Antragsberatungen.

Johanne Modder wurde mit einer beeindruckenden Mehrheit als Bezirksvorsitzende wiedergewählt. Stellvertreter sind Susanne Mittag aus Delmenhorst, Wiard Siebels aus Aurich und Gerd Will aus der Grafschaft Bad Bentheim. Neuer Schatzmeister ist Dennis Rohde aus Oldenburg.

Bei der Wahl der 13 Beisitzer zum Bezirksvorstand gelang es uns, Jan-Oskar Höffmann u.a. mit Unterstützung der Jusos in den Bezirksvorstand als Beisitzer zu wählen. Dieses ist ein hervorragender Erfolg für unseren Unterbezirk. Damit ist nach langen Jahren wieder ein Mitglied aus dem UB Cloppenburg Mitglied im Bezirksvorstand.

Auffällig beim Bezirksparteitag war das riesige Medienaufkommen. Alle bedeutenden Fernsehsender (ZDF, NDR, RTL, SAT1 usw.), Printmedien und Rundfunksender waren auf dem Parteitag zur Berichterstattung vertreten.

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.