Quo vadis Jugendarbeit in Garrel?

Wie soll es mit der Jugendarbeit in Garrel weitergehen: Die Jusos in der Gemeinde Garrel rufen zu einer Ideenfindung auf...

Mit Ablauf des 30. April 2018 geht der Jugendpfleger der Gemeinde Garrel im Jugendtreff, Viktor Janz, in Rente.

Die politischen Gremien in der Gemeinde sind dazu aufgerufen, sich Gedanken über eine Neuausrichtung der Jugendarbeit in Garrel zu machen. Das Gebäude des Jugendtreffs an der St.-Johannes-Straße ist mittlerweile sehr in die Jahre gekommen und stark sanierungsbedürftig.

Die Jusos in Garrel rufen daher über Facebook die Jugendlichen dazu auf, einmal ihre Vorstellungen von der zukünftigen Ausgestaltung der Jugendarbeit kundzutun, damit eine Neuausrichtung auch ihre Bedürfnisse und Interessen widerspiegelt.

Wir bitten deshalb darum, dass ihr euch intensiv an unserer Facebook-Diskussion beteiligt oder uns hier zu schreibt. Nutzt dazu das Kontaktformular oder schaut euch an, wie ihr unsere Ratsherren und -frauen erreichen könnt.

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.